Password Memory 2010

Aber sicher: Kostenloses Passwort-Depot

Das kostenlose Password Memory 2010 schützt beliebige Passwörter vor neugierigen Blicken. Die Freeware speichert die sensiblen Daten in einer mit einem Masterpasswort geschützten Datenbank. Ganze Beschreibung lesen

Gut
-

Das kostenlose Password Memory 2010 schützt beliebige Passwörter vor neugierigen Blicken. Die Freeware speichert die sensiblen Daten in einer mit einem Masterpasswort geschützten Datenbank.

Nach dem Programmstart legt der Anwender eine mit einem Passwort versehene Datenbank an. Ohne diesen Generalschlüssel gewährt Password Memory 2010 keinen Einblick mehr auf eingegebene Daten. Über die Programmoberfläche gibt man beliebige Passwörter und den entsprechenden Verwendungszweck wie beispielsweise Bank, Internet oder Kreditkarte ein. Password Memory 2010 versieht jeden einzelnen Eintrag in der Datenbank automatisch mit einem weiteren, mit 256 Bit verschlüsselten Passwort.

Bei Bedarf verwaltet man mit Password Memory 2010 mehrere Datenbanken auf einmal und legt nach Themen geordnete Gruppen an. Die Freeware hat eine Suche an Bord, mit der man die Datenbank schnell durchforstet. Entfernt man sich von dem Computer, sperrt Password Memory 2010 nach einer frei wählbaren Zeit selbstständig den Zugang zu der Datenbank.

Fazit Password Memory 2010 bewahrt wichtige Daten sicher auf. Die Programmoberfläche kommt Anfängern entgegen. Schade, dass eine Exportfunktion nur in der kostenpflichtigen Pro-Version enthalten ist.

Password Memory 2010

Download

Password Memory 2010

— Nutzer-Kommentare — zu Password Memory 2010

  • niklashaggar@...

    von niklashaggar@...

    "niklas"

    gut das pogram gut ist. Mehr.

    Getestet am 18. März 2009